Wir, die Erpeler Traditionsmöhnen, bestehen aus 17 aktiven Möhnen und 56 inaktiven Mitgliedern.


Die Erpeler Möhnen im Jahr ihres 77-jährigen Bestehens 2012
v.l.n.r. hinten: Carmen Eulberg, Barbara Siebert, Uschi Krüger, Christiane Sieberz, Martina Wilsberg, Christa Hoffmann, Marita Zinkel, Annelie Busse

v.l.n.r. vorne: Heike Schlüter, Gitti Engels, Andrea Mohr, Trude Schöne-Warnefeld, Ute Klinkner, Lilo Krupp , Inge Dümpelfeld, Doris Hopp, Ulla Schleiden

Unser erster offizieller karnevalistischer Termin liegt um den 11.11. herum, den wir mit einem Sessionseröffnungsfrühstück beginnen. Zur Prunksitzung der GEK treten wir meist mit einem Tanz auf und am Karnevalssonntag nehmen wir am Karnevalsumzug teil. Wir besuchen neben den karnevalistischen Veranstaltungen im Ort auch die Veranstaltungen in den Nachbargemeinden und manchmal sogar über die "Gemeindegrenze" hinaus, hin und wieder auch dort mit einem kleinen Auftritt.

Die Hauptaufgabe der Möhnen ist aber die Gestaltung der Sitzung an Weiberfastnacht (Schwerdonnerstag).

 

Wir starten mit den Planungen und Proben für die Karnevalstage – insbesondere unserer Weiberfastnachts-sitzung – bereits im September vor Sessionsbeginn. Inzwischen ist die Durchführung des Weiberdonnerstages eine große Herausforderung an alle Mitglieder, denn seit vielen Jahren steht kein von einem Wirt bewirtschafteter Saal mehr zur Verfügung. Das heißt, nicht nur die meisten Darbietungen werden von den Möhnen erbracht, nein, auch Kaffee kochen und ausschenken, Saal eindecken und putzen sind Aufgaben des Vereins.

Zu den vielen Aktivitäten gehört auch früh um 5.00 Uhr das Wecken am Weiberdonnerstag. Später folgt der Besuch der Kindergärten und der Schule. Zur Aufbesserung der Kasse lassen die Möhnen am Rosenmontag und Veilchendienstag den Bär tanzen.

Wir besuchen neben den karnevalistischen Veranstaltungen im Ort auch die Veranstaltungen in den Nachbargemeinden und manchmal sogar über die "Gemeindegrenze" hinaus, hin und wieder auch dort mit einem kleinen Auftritt.
               
Außerhalb der Karnevalszeit sind wir zur Erpeler Kirmes als eingespieltes Zeltreinigungsteam am Kirmessonntag und -montag sicherlich nicht mehr wegzudenken.

Neben der Teilnahme an Jubiläumsveranstaltungen diverser Ortsvereine unterstützen wir das Blumensteckteam beim Erpeler Weinfest und sind stets im Winzerfestzug präsent.

Rund ums Jahr, meist beginnend mit dem Feuerwehrball, wird unsere Hilfe als Theken-mannschaft, z.B. für den Imbiss, gerne in Anspruch genommen. Bei Spendenaufrufen für in Not geratene Erpeler Mitbürger oder kulturelle und soziale Projekte sind wir stets mit einem Obolus dabei.

Trotz aller Verpflichtungen machen wir neben monatlichen – zumeist in den Abendstunden liegenden – Zusammenkünften jährlich eine Möhnen-Tagestour oder einen Wochenend-ausflug und freuen uns auch über unser alljährliches Erdbeerbowletrinken im Juni oder unsere Adventsfeier vor Weihnachten.

Alle diese Dinge und noch viele ungenannte können nur durchgeführt werden durch einen großartigen Stamm von Idealisten, die bereit sind, ihre Freizeit der Freude und dem Frohsinn zu opfern.

So war es auch möglich, dass in der Session 1998/1999 Irene Feldens (†), Mitglied der Möhnen, das Amt der Karnevalsprinzessin übernahm und die Narren gekonnt durch die Session führte.

Prinzessin Christina I. und "ihre" Möhnen

In der Session 2015 – also im 80. Jahr nach der Gründung des Vereins – regiert nun Prinzessin Christiane I. als ein weiteres Mitglied der Möhnen das närrische Volk.

Aber nicht nur die aktiven Mitglieder sind wichtig, seit einigen Jahren haben sich viele fördernde Mitglieder dem Verein angeschlossen, sie sind mit den Freunden ein wichtiges Standbein des Vereins.

Vorstand

Heike Schlüter   Heike Schlüter – 1. Vorsitzende und Obermöhn
obermoehn(at)moehnen-club-erpel.de
   
Martina Wilsberg   Martina Wilsberg – stellvertretende Obermöhn
                                und 2. Vorsitzende
     
Uschi Krüger   Uschi Krüger – 1. Kassiererin
     
 Doris Hopp – 2. Kassiererin
   
Annelie Busse   Annelie Busse-Reffgen – Sitzungspräsidentin   
     
Andrea Mohr   Andrea Mohr – Schriftführerin
info(at)moehnen-club-erpel.de

nach oben

Weitere aktive Möhnen

Christel Hermann   Christel Hoffmann
     
Mara Wilsberg   Mara Wilsberg
     
Marita Zinkel   Marita Zinkel

nach oben

Ehrenmöhnen

Martha Bender Martha Bender
   
Inge Dümpelfeld   Inge Dümpelfeld (noch aktiv)
     
Lieselotte Krupp   Lieselotte Krupp (noch aktiv)
     
Gerda Ruland Gerda Ruland

nach oben

Obermöhnen

Hier die Aufzählung aller Obermöhnen von 1935 bis heute in der Reihenfolge:

Frau Grete Niedecken †
Frau Christine Feldens †
Frau Steff. Weißenfeld †
Frau Kentenich †
Frau Karin Schuster †
Frl. Anny Broicher †
Frau Maria Raaf †
Frau Christine Sieberz †
Frau Ulla Schleiden
Frau Martina Wilsberg
Frau Barbara Siebert
Frau Heike Schlüter

nach oben

 

Das Möhnenlied

Mir Erpeler Möhne
sin von Natuur,
häzzlich un jemüütlich,
schlank von Fijuur.

Mir schloon de Sorjen
all in de Wind,
dat is en Zeichen
von enem Erpeler Kind.

Mir Erpeler Möhne
mir han vill Schwung,
Frohsinn un laache,
dat hält us jung.

Mir donn jern fiere,
zu jeder Zeit,
ja dat is Frohsinn
un Lebensfreud'.

nach oben

Fotografin und Webmaster

Brigitte Oberdries  Brigitte Oberdries   webmaster(at)moehnen-club-erpel.de

nach oben

 
 
Startseite    Bedeutung und Zweck des Vereins    Geschichte    Möhnen
Galerie    Termine    Presse    Links    Kontakt     Impressum